Home

Junges Theater // Do 8. – Mi 14.12.2016, 20.00 Uhr + Sa 14.12.2016, 14.00 Uhr
CACTUS JUNGES THEATER (MÜNSTER)
THE END OF THE WORLD AS WE KNOW IT
Cactus macht sich auf die Reise ins Worst-Case-Gebiet. Apocalypse now! Wobei die Endzeit-Expediteure immer wieder aufs Elementare zurückgeworfen werden: mit wem möchte ich meine letzten Stunden teilen? Wie weit lohnt sich’s noch zu gehen? Inspiriert von Endzeitwerken blicken sie dem Armageddon ins Auge.
Achtung: Alle Vorstellungen entfallen! // Fr 16. – Fr 23.12., Di 27. – Fr 30.12., 20.00 Uhr + So 18.12., 15.00 Uhr
DER MESSIAS!
Transittheater (Münster)
Liebes Publikum,
zu unserer großen Enttäuschung und mit Bedauern müssen wir Euch leider mitteilen, dass sämtliche Aufführungen des „Messias“ in diesem Jahr krankheitsbedingt ausfallen müssen.
Von Herzen frohe Weihnachten und ein dreifaches Hallelujah!
Benedikt Roling (Bernhard), Pitt Hartmann (Theo), Gabriele von Groote (Frau Timm) 

Sa 17.12., 16h | Lesung
Notizen auf der Kulisse
Smechow ist berühmter Theater- und Filmschauspieler, Theaterregisseur, Drehbuch- und Kinderbuchautor, genialer Vorleser russischer Literatur und wunderbarer Geschichtenerzähler. Im Pumpenhaus Basement wird Smechow das Erlesenste aus dem Fundus der russischen Poesie vortragen.
sl_by_benjamin_hiller_01_small
Fr 6.01., 20h | Konzert
So schön hat Wut noch nie geklungen. Mit ihrer gefeierten Anti-Anpassungs-Hymne „Testament“ hat sich Sarah Lesch als spannendste Stimme ihrer Generation etabliert. Längst tourt sie mit ihren funkelnden Songs durch alle deutschsprachigen Lande. Weswegen ihr aktuelles Album „Von Musen & Matrosen“ auch auf Reisen entstanden ist. In Küchen, Hotels und Kellerstudios. Der Sound: einmal mehr einzigartig! Rotzig, weltfremd, wunderschön.
Tugsal-Mogul_Deutsche-Konvertiten_Bild-2_-Bayram-Tarakci_small
28.10., 10.11., 3.,12. 17.12., 21.1., 19.30h
Deutsche Konvertiten
Viele konvertieren. Wenden sich von ihrem Glauben ab. Gründe dafür gibt’s viele. Für sein Rechercheprojekt, eine Produktion des Theater Münster in Kooperation mit dem Pumpenhaus, interviewte Moğul vier Konvertiten, die ihren Weg zu einem neuen Glauben beschreiben und nun in ihrer Religion angekommen sind.